Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen
 
Jeder Wendepunkt ist so individuell,             wie Du selbst                                                                                                         Coaching Cimander - coaching, beratung & training

In  den Workshops und Einzelcoachings werden die mir anvertrauten jungen Menschen wichtige Erfahrungen zu den folgenden Themengebieten vermittelt - kein trockenes Schulwissen, sondern begeistertes Lernen mit allen Sinnen: 


  • Neustart in der Ausbildung: Verhalten im Betrieb, Anfangseuphorie, Realitätsschock nach einigen Wochen
  • Umgangsformen, Erscheinungsbild: Wie wirke ich auf andere?
  • Umgang mit Stresssituationen, Blockaden und Konflikten
  • Soziales Verhalten
  • Wie motiviere ich mich selbst? 
  • Positives Zustandsmanagement
  • Erfolgsfaktoren im Leben
  • Ziele im privaten und beruflichen Leben
  • Selbstorganisation und Zeitmanagement
  • Themenneutrale Prüfungsvorbereitung
  • Bessere Leistungen in der Berufsschule
  • Kreatives Denken
  • Selbsteinschätzung - Reflexion - Wo stehe ich und wo möchte ich hin?

Was ist Coaching für Azubis? 

Coaching ist eine personenbezogene und praxisnahe Beratung für Auszubildende, bei der die Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen und schlechten Leistungen im Vordergrund steht. Der Charakter des Coachings ist dadurch gekennzeichnet ist, dass der Coach ein neutraler Gesprächs- und Interaktionspartner/in ist, der den Auszubildenden den Prozess der individuellen beruflichen Entwicklung eröffnet, erleichtert und begleitet. Coaching appelliert immer an die Eigenverantwortlichkeit der Auszubildenden. 

Coaching ist die Begleitung der Auszubildenden im beruflichen Alltag und orientiert sich an den aktuellen beruflichen Problemen und Fragestellungen. Angeleitet durch den Coach können die Auszubildenden die Handlungen im realen Umfeld der Ausbildung durchdenken und gemeinsam mit dem Coach nach besseren Handlungsalternativen suchen. Mit Coaching können klare Ziele gesteckt und erreicht werden. Im Coachingprozess wird den Auszubildenden geholfen, die eigenen persönlichen und fachlichen Ressourcen deutlich zu erkennen und damit persönliche und berufliche Probleme und Aufgaben optimal anzugehen und besser zu erledigen. 


Durch Coaching erhalten die Auszubildenden außerdem

 • eine neutrale Außensichtweise

 • neue Lösungsalternativen

 • eine Begleitung bei der Umsetzung der Lösungen


Coachingkompetenzen

Ein Coach nimmt gegenüber dem Jugendlichen und seiner Problemlage eine neutrale Haltung ein. 

Einfühlungsvermögen, Professionalität und kommunikative Kompetenz zeichnen einen Coach aus. 

Während des Coachings sollte er eine professionelle Distanz zum Auszubildenden oder zur Auszubildenden wahren. Aspekte wie Eigenverantwortung, Verschwiegenheit, Lebenserfahrung, Offenheit, Ziel- und Leistungsorientierung sind Erfolgsfaktoren für einen guten Coach. Ein Coach motiviert und ermöglicht Sichtweisen, die die Auszubildenden möglicherweise verlernt, vergessen oder nie gekannt haben. Ein Coach hilft, Dinge aus anderen Sichtweisen zu betrachten, den eigenen Horizont zu erweitern und auch eigene Verhaltensmuster in Frage zu stellen. 

Zielsetzung ist es, die Auszubildenden auf dem Weg durch die Ausbildung zu begleiten und dabei zu unterstützen, die Ausbildung erfolgreich zu beenden. 


Coaching als Methode 

Coaching hilft Auszubildenden, einen drohenden Ausbildungsabbruch, schlechte Leistungen in der Berufsschule, soziale Konflikte und vieles mehr zu vermeiden und stattdessen ausbildungsrelevante Ziele zu planen und erfolgreich zu verfolgen. Ziele und Motivation der Auszubildenden stehen in einem sehr engen und unterstützenden Zusammenhang. Jugendliche benötigen klare Ziele, die sie anstreben möchten. Nur dann erhält die Motivation eine Art Eigendynamik. 

Coaching unterstützt die Auszubildenden dabei, Wege und Möglichkeiten auszuwählen, Motivation und Elan für Ziele zu entwickeln und diese aufrecht zu erhalten. 


Coaching wird als ressourcen- und lösungsorientierte Prozessberatung verstanden

Die Auszubildenden sind Experten und Expertinnen für ihre Probleme und Lösungen, der Coach ist Experte bzw. Expertin für den Weg zum Finden der Lösungen. Der Coach unterstützt dabei, individuell passende Lösungen zu (er-) finden und gibt selbst keine Lösungen vor. 

Coachinggespräche beginnen in der Regel mit Themen der Ausbildung und der Berufsschule. Es ist erwünscht und auch erforderlich, dass ein Gespräch auch tiefer geht, zum Beispiel Lebensentwürfe, Selbstreflexionen, aktuelle Schwierigkeiten etc. angesprochen werden. 

Ziel dieser Coachinggespräche sind Standortbestimmungen und das Finden persönlicher Ziele bzw. die Revision ehemaliger Ziele. Diese werden in Vereinbarungen festgehalten. 

Im Gespräch, in den Vereinbarungen und im Verlauf des Coachingprozesses werden Teilschritte, Maßnahmen und Inhalte festgelegt.


Einzelcoaching für Azubis

Für Themen, die besser unter vier Augen besprochen werden sollten oder zur individuellen Förderung einzelner Auszubildender, biete ich Ihnen das individuelle Einzelcoaching an. Die Inhalte des Coachings werden im Vorfeld mit dem Ausbildungsverantwortlichen definiert und während der Sitzungen in einem Profil dokumentiert, was die Privatsphäre und Würde des Auszubildenden wahrt, dem Verantwortlichen jedoch einen Überblick über den Fortschritt verschafft. 

Einzelcoaching ist ratsam z.B. bei Konfliktpotenzial mit Kollegen, bei einer erhöhten Anzahl von betrieblichen Fehltagen, bei Prüfungsängsten, schlechten Berufsschulleistungen, bei mangelnder Konzentrationsfähigkeit, sozialen Anpassungsschwierigkeiten … 

Für den Auszubildenden oder die Auszubildende sollte ein ausreichender Gesprächszeitrahmen z. B. eine Zeitstunde reserviert werden. Inhaltlich dient das Erstgespräch in erster Linie dazu, die Wünsche und Ziele der Jugendlichen zu erkennen, vor dem Hintergrund der realen Gegebenheiten persönliche Optionen zu finden, um dann  die ersten Realisierungsschritte für die Zielerreichung zu fixieren. 

Am Anfang stehen nicht die Defizite und die Problemlage sondern die Wünsche. Wichtig ist es, den Auszubildenden zu signalisieren, dass die persönlichen Lernbedürfnisse im Zentrum stehen, ernst genommen werden, aber auch Konsequenzen haben. Mittelpunkt ist ein vertrauensbildendes Klima. Das schafft die Voraussetzung, die für die Lernsequenzen der Jugendlichen notwendig ist.


Workshops

Kleingruppen mit ca. 5-12 Teilnehmern (Tagesworkshop)

oder

Einzelcoaching (ca. 5-6 Stunden)

1 Stunde/wöchentlich


Gerne komme ich zu Ihnen in die Firma und stelle Ihnen den Nutzen eines Auszubildenden-Coachings vor.


Azubi Coaching für Firmen
Flyer Firmen A5 4seitig-Seite001.jpeg (2.57MB)
Azubi Coaching für Firmen
Flyer Firmen A5 4seitig-Seite001.jpeg (2.57MB)
Flyer Azubi Coaching
Flyer Firmen A5 4seitig-Seite002.jpeg (3.36MB)
Flyer Azubi Coaching
Flyer Firmen A5 4seitig-Seite002.jpeg (3.36MB)